Ehegattensplitting

Splitting gibt es nur für Ehepaare und Lebenspartner i. S. des LPartG!

Der BFH musste sich im Verfahren III B 100/16 mit der Frage beschäftigen, ob auch nichteheliche verschiedengeschlechtliche Lebensgemeinschaften einen Anspruch auf Ehegattensplitting haben.

Mit Urteil vom 26.04.2017 wurde dies erwartungsgemäß verneint und der BFH schloss sich damit der Vorinstanz an.

Es gilt also weiterhin: ohne Trauschein oder Urkunde über eingetragene Lebenspartnerschaft gibt es keinen Splittingtarif!