Schlechtes Wetter - viele Unfälle

Unfallkosten in der Steuererklärung - so gehts

In diesen Tagen passieren wieder deutlich mehr Unfälle als in den warmen Monaten. Ein kleiner Wermutstropfen kann jedoch vom Finanzamt kommen und das auch, wenn der Unfall selbst verschuldet war. Allerdings darf kein Alkohol im Spiel gewesen sein.

Passiert ein Unfall auf einer beruflichen Fahrt z.B. auf dem Weg zur oder von der Arbeit, bei einer Fortbildung oder Dienstreise, beteiligt sich der Fiskus an den Reparaturkosten oder bei Totalschaden am Wertverlust. Zum Beweis dienen das Polizeiprotokoll oder schriftliche Zeugenaussagen.

Natürlich gibt es auch hier noch einige Holpersteine, z.B. wenn der Unfall auf einer privaten Umwegstrecke passiert oder nicht die kürzeste Straßenverbindung benutzt wurde. Das Finanzamt wird in diesen Fällen noch genauer hinschauen.